DDHF Trainertage Digital

Wann:31.10.2020
Uhrzeit:09:00 - 18:00
Wo:

Kosten:0,00 € pro Person
Freie Plätze:58 von 100

Wir machen aus der Not eine Tugend und Veranstalten die DDHF Trainertage erstmals digital zum Kampfpreis!

Was erwartet euch bei den DDHF Trainertagen Digital?

Videos der Vorträge

Unsere Playlist mit allen veröffentlichten Vorträge der Trainertage findet ihr hier: https://www.youtube.com/playlist?list=PLMOJblfuTi9v9huwc3PZ2skcj5xqmN4IP

Expertenvorträge

Es gibt drei ausführliche Expertenvorträge a 1,5h für drei Hauptprobleme vieler HEMA-Gruppen:

  1. KnowHow Gruppen & Schulen von Thomas Brennauer (Gladiatores München)
  2. Sparring & Wettkampf von Alexander Fürgut (Schwabenfedern Ulm, Schwertgeflüster Podcast) & Lukas Mästle-Goer (Schwabenfedern Ulm)
  3. Quellenarbeit & Interpretation von Thore Wilkens (Blossfechter zu Chemnitz)

 

Thomas betreibt mit seiner Gladiatores Schule in München die deutschland- oder sogar europaweit größte gewerbliche Schule für historisches Fechten. Er hat dort über 300 Schüler und kennt das Business wie kein anderer! Macht euch klar: Wenn man sich einmal entscheidet vom Hobby leben zu wollen muss man auch davon leben können. Das erfordert viel Arbeit, Fleiß sowie Mühen und ohne detailliertes Wissen über gute Organisation, Marketing und Kommunikation geht da nicht viel.

Thomas wird euch in seinem Vortrag die organisatorischen Grundlagen an die Hand geben mit denen ihr selbst erfolgreiche HEMA-Gruppen aufziehen könnt, egal ob Schule oder Verein.

 

Alexander & Lukas sind verantwortlich für die Gestaltung des Schwabenfedern Trainings. Die Schwabenfedern sind eine, wenn nicht sogar die, turniererfolgreichste HEMA-Gruppe im deutschsprachigen Raum was vor allem ihrem Trainingskonzept zu verdanken ist. Lukas selbst ist deutscher Meister und der höchstplatzierte Deutsche auf HEMA Ratings, Alexander unterrichtet international ihre Trainingsmethodik und podcasted mit dem Schwertgeflüster.

In diesem Vortrag dreht sich alles darum wie ihr euer Training so ausrichtet, dass euch im Sparring und Wettkampf mehr Erfolg hold ist.

 

Thore Wilkens von den Blossfechtern zu Chemnitz bringt neben seinem Hintergrundwissen als Germanist mit Schwerpunkt Fechtbücher des 15. und 16. Jahrhundert, auch sein eigenes Trainingssystem P.E.T mit. Das steht für Prinzipienorientiertes Erfahrungsbasiertes Training und soll euch einen coaching basierten Zugang zum historischen Fechten bieten. Eine Erklärung über sein System findet ihr als Videointerview unter DDHF Aktiv auf Youtube.

Thore wird euch einen Einblick in sein P.E.T. System geben und wie ihr euch damit die Fechtquellen erschließen könnt.

 

Die drei Langvorträge waren ursprünglich als Praxisworkshops geplant und büßen dadurch sicherlich etwas an Flair ein, allerdings wären sie auch parallel gewesen und ihr hättet euch für einen entscheiden müssen. So habt ihr die Chance euch alle drei anzuhören!

Kurzvorträge

Wir bieten euch zudem 4 Kurzvorträge von anderen Teilnehmern:

  1. Schwertlöwen – Warum ich morgen gehen könnte von Till Schultz (Pfälzer Schwertlöwen)
  2. Hilfe! Ich trainiere Spitzensportler von Michael Sprenger (Schwertspiel Dresden, DDHF Aktivensprenger, Schwertgeflüster Podcaster)
  3. Ned g’schimpft isch g’lobt g’nua? von Giulia Lemhöfer (Schwabenfedern Ulm) [Anmerkung: Der Vortrag findet nicht auf Schwäbisch statt, keine Sorge 🙂 ]
  4. Die C-Trainerausbildung beim BFV von Johannes Hlawon (Ochs München)

Open Space

Den Abschluss bildet ein Open Space aller Teilnehmer, in dem ihr euch auf moderierte Art und Weise in Grüppchen mit anderen Teilnehmern über eure Themen austauschen könnt.

Achtung: Hierfür müsst ihr ein funktionierendes Mikrofon und Discord installiert haben um miteinander reden zu können.

Ablauf

Wenn ihr euch anmeldet, erhaltet ihr Freitag Abend von einer @schwabenfedern.de E-Mail Adresse einen Link über den ihr euch die Vorträge anhören könnt.

Ihr bekommt direkt nach der Anmeldung die erste E-Mail von uns. Prüft unbedingt euren Spam Filter!

Zeitplan

Start ist Samstags um 9 Uhr und wir machen alle drei Expertenvorträge nacheinander unterbrochen von einer kurzen und der Mittagspause.

Danach folgen die vier Kurzvorträge.

Den Abschluss bildet der Open Space zu Austausch der Teilnehmer untereinander.

Geplantes Ende ist gegen 18 Uhr.


Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.