Langschwert Anfängerkursprogramm


Es werden euch Grundkenntnisse und Körpermechanik wichtiger Techniken des langen Schwerts vermittelt. Wir fangen dabei mit einem möglichen Ende des Kampfes, dem Ringen am Schwert an und gehen alle Kampfphasen und Distanzen von nah zu weit durch.

Angelegt ist das Programm auf 16 Trainingseinheiten á 1,5 Stunden und damit ziemlich genau ein Semester. Für den Anfang benötigt ihr lediglich bequeme Sportkleidung, saubere Hallenschuhe und eine Flasche Wasser.

Die Teilnahme am Anfängerkurs berechtigt auch zum Besuch der anderen Trainingseinheiten.

Das Programm als PDF

Schwabenfedern Einführungskurs Handout

Ringen am Schwert

Woche 1 – Knaufstoß

  • „wer nach get hawen der darff sich kunst wenig fräwen“
  • Geschichte des Historischen Fechtens und der Quellen
  • Schwert Begriffe
  • Oberhau
  • Versatz zur Seite
  • Technik: Knaufstoß beidhändig/einhändig + Konter (gegen seitlichen Versatz)

Woche 2 – Schwertnehmen

  • „Hör was da slecht ist Vicht nicht oben linck so du recht pist Ob dw linck pist Im rechten aug sere hinckes“
  • Stand + Haltung
  • Passierschritt (Ganzer Schritt)
  • Hut vom Tag
  • Technik: Schwertnehmen (gegen Neutralen Versatz)

Woche 3 – Die Schnitte

  • „Vier sind der schnit Zwen vnden zwen oben mit“
    „Dein schnidt wende zwflechen druck dÿe hende„
  • Nachstellschritt (Gleitschritt)
  • (Kron) Versatz nach oben
  • Abzug
  • Technik: Unterschnitt / zu Oberschnitt

Stechen

Woche 4 – Ansetzen

  • „Setz an vier enden pleib dar auf lere wildu enden“
  • Oberhau ansatzlos schlagen
  • Prinzip: Die drei Wunder
  • Unterstich
  • Hut: Pflug
  • Technik: Ansetzen (gegen Ausholen und Unterhau)

Woche 5 – Durchwechseln

  • „Durchwechsel lere von paiden seitten stich mit sere wer auf dich pindet Durchwechsel In schir vindet“
  • Hut: Langort/Sprechfenster
  • Unterstich/Versatz in den Langort
  • Technik: Durchwechseln (Stich gegen fehlende Ort Bedrohung)
  • Prinzip: Ort sucht Blöße
  • Konzept: Nach

Woche 6 – Absetzen / Zucken

  • „lere absetzen häw stich kunstlich letzen wer auf dich sticht dein ort trifft vnd seinen pricht Von paiden seitten Triff allemal wildu schreitten“
  • Oberstich
  • Hut: Ochs
  • Prinzip: Linie schließen
  • Konzept: Stärke und Schwäche (Stärke umgehen, Schwäche durchdringen)
  • 6. Technik: Absetzen oder Zucken

(Zorn)Hauen

Woche 7 – Oben Abnehmen

  • „Wer dir oberhawt zorñhaw ort dem drawt“
    „Wirt er es gewar So nÿm oben ab ane far“
  • 1. Meisterhau: Zornhau (Ort)
  • Prinzip: Mensur
  • Winkelschritt
  • Technik: Oben Abnehmen (gegen seitlichen Versatz)

Woche 8 – Unten Ansetzen

  • „Pis stercker wider wind stich siecht ers so nym es nÿder“
  • Konzept: hart/weich/keine Bedrohung
  • Technik: Unten Ansetzen (gegen hohen Versatz)

Woche 9 – Mutieren

  • „Wes der krieg rempt Oben nÿden wirt er beschempt„
  • Prinzip: Überlaufen
  • Prinzip: Nachreisen
  • Konzept: Vor
  • 9. Technik: Mutieren

Zufechten und Taktik

Woche 10 – Das Vor

  • „Haw nahent was du wilt kain wechslär kumpt an dein schilt Zu° koppf zw leib die zeck nit ver meid Mit gantzm~ leib vicht was du starck gerest treÿben “
  • Schwerpunkt: Fechten aus dem Vor
  • Taktisches Vorgehen: Angriff aus dem Vor bis zum Treffen, anschließend Abzug oder weitere Treffer

Woche 11 – Das Nach

  • „wer nach get hawen der darff sich kunst wenig fräwen“
  • Schwerpunkt: Fechten aus dem Nach
  • Taktisches Vorgehen: Vom Nach ins Vor wechseln
  • Prinzip: Blöße geben

Woche 12 – Indes/Fühlen

  • Schwerpunkt: Fechten aus der Bindung und Doppeltreffer vermeiden
  • Taktisches Vorgehen: Das Vor „Indes“ brechen

Die vier Versetzen (Meisterhäue)

Woche 13 – Krumphau / Ochs brechen

  • „krump auf behende wirff den ort auf die hende krump wer wol setzet Mit schritten vil häw letzet“
  • 2. Meisterhau: Krumphau
  • Hut: Schrankhut
  • 1. Versetzen: Krumphau bricht Ochs

Woche 14 – Twerhau / Hut vom Tag brechen

  • „Twer mit der sterck Dein arbait do mit schreck“
  • „Twer benÿmpt was vom tag her chumpt“
  • 3. Meisterhau: Zwerchhau / Twerhau
  • 2. Versetzen: Zwerchhau bricht Hut vom Tag

Woche 15 – Schielhau / Langort brechen

  • „Schül zw dem ort vnd nÿm den hals ane vorcht“
    „Schil zw dem oberñ haupt hend wildw bedöberñ“
  • 4. Meisterhau: Schielhau
  • 3. Versetzen: Schielhau bricht Langort

Woche 16 – Scheitelhau / Alber brechen

  • „De°m schaitlär dem antlutz ist gevär Mit seiner ker Der prust vast gever was von ÿm kumpt Die kron das ab nÿmpt Schneidt durch die kron So prichstu sy hart schon Die striche druck Mit schniten sy ab zuck“
  • 5. Meisterhau: Scheitelhau
  • 4. Versetzen: Scheitelhau bricht Alber