Schwertkampf lernen Historische Kampfkunst Erfolge haben Faszination Schwert erleben Kein Fantasy

Schwertkampf lernen

Kämpfer werden

Historische Kampfkunst

Modernes Training

Erfolge haben

Freunde finden

Faszination Schwert erleben

Probetraining vereinbaren

Kein Fantasy

Basierend auf Originalquellen

Schwertkampf lernen beim SSV Ulm

Unsere Gruppe trainiert seit Sommer 2011 den mittelalterlichen Schwertkampf von Johannes Liechtenauer als Kampfkunst in Ulm.

Langes Schwert findet jeden Montag und Donnerstag (siehe Trainingszeiten) in der Eduard Mörike Halle in Ulm, Böfingen über den SSV 1846 statt. Montags wird zudem Schwert und Buckler, historisches Ringen, Dolch, Sichel oder Halbe Stange trainiert.

Ein Probetraining ist jederzeit möglich und wir freuen uns immer über Interesse für diese historische Kampfkunst. Schreibt uns einfach!

Unser Training basiert auf den Stücken und Prinzipien des Peter von Danzig Fechtbuchs, dessen Inhalt von verschiedenen Schülern Liechtenauers stammt. Wir legen dabei großen Wert auf Partnerübungen statt Solo-Drills und ein realitätsnahes Training mit Sparring.

Wir sind Teil der internationalen HEMA* Bewegung, die verloren gegangene Kampfkünste anhand von Originalquellen wieder zum Leben erweckt und tauschen uns regelmäßig auf Turnieren, Seminaren und Fechtertreffen aus.

 

* Historisches Fechten / Historical European Martial Arts (HEMA) ist ein Sammelbegriff für wiederbelebte Kampfkünste, die vor dem 20. Jahrhundert in Europa praktiziert wurden. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf dem Kampf mit Waffen des Spätmittelalters und der Renaissance sowie dem unbewaffneten historischen Ringen.

Dabei sollte man sich nicht von der historischen Grundlage täuschen lassen, unsere Vorfahren wussten sich ihrer Haut sehr effizient zu erwehren! Wir betreiben weder Schaukampf, LARP, Codex Belli, Huscarl oder Reenactment, sondern trainieren das Lange Schwert als Kampfkunst und Kampfsport.


Schwabenfedern - Schwertkampf lernen beim SSV Ulm

Lerne mit dem Langschwert zu kämpfen bei den Schwabenfedern Ulm! Wir trainieren seit 2011 historische europäische Kampfkünste (HEMA) in Ulm und sind Teil der Fechtabteilung des SSV 1846 Ulm. http://schwabenfedern.de
Schwabenfedern - Schwertkampf lernen beim SSV Ulm
Schwabenfedern - Schwertkampf lernen beim SSV UlmJan 3, 2018 @ 23:55
Montag geht das Training weiter, erscheint zahlreich
Schwabenfedern - Schwertkampf lernen beim SSV Ulm
Schwabenfedern - Schwertkampf lernen beim SSV Ulm hat John Danahers Foto geteilt.Dez 27, 2017 @ 15:57
Ein kurzer Abriss darüber warum harte Arbeit und Problemlösungsfähigkeiten die Eckpfeiler eines guten Kämpfers sind und nicht körperliche Attribute, von einem ungemein erfahrenen und erfolgreichen Coach.
Auch wenn er in einer anderen Kampfsport Ecke unterwegs ist 😉
Schwabenfedern - Schwertkampf lernen beim SSV Ulm
Schwabenfedern - Schwertkampf lernen beim SSV UlmDez 21, 2017 @ 20:43
Spoileralarm: Der großartige Arto Fama wird uns nächstes Jahr vorraussichtlich wieder auf ein öffentliches Seminar besuchen kommen
Schwabenfedern - Schwertkampf lernen beim SSV Ulm
Schwabenfedern - Schwertkampf lernen beim SSV Ulm hat 5 neue Fotos hinzugefügt.Dez 19, 2017 @ 21:57
Ein weiser Constantin hat einmal gesagt, alle hübschen Leute sollten Rapier fechten.
Und da nach gründlichsten Kontrollen ("Spieglein Spieglein...") nur hübsche Leute im Verein gefunden werden konnten, haben wir gestern zum Sondertraining nun also zum ersten mal Rapier gefochten.

Nach der Einführung verschiedenster gut bebarteter italienischer Rapier Meister durch eine kurze Szene aus dem Dokumentarfilm The Princess Bride, gabs erstmal einige Rapierpositionen und tiefe Ausfälle die sich für unsere Langschwertfechter etwas... ungewohnt angefühlt haben könnten.

Trotz anfänglichem, mittleren und endendem Gestöhne, dass die Stellungen vielleicht etwas anstrengend einzunehmen und zu halten seien, tat dies dem Spaß (nach repräsentativer Meinung des Trainers) keinen Abbruch.

Die anwesenden Teilnehmer, darunter auch viele Anfänger aus dem vor drei Monaten gestarteten Kurs, haben sich trotz zitternder Beine aber durchgehend gut angestellt fürs erste Mal.

Ein großer Minuspunkt war natürlich, dass niemand der Anwesenden einen epischen Rapierschnauzer™ sein Eigen nennen konnte, wie es in solchen Kursen eigentlich Sitte ist.
Da allerdings niemand ein Stahlrapier besaß und der epische Rapierschnauzer™ vermutlich im Doppelpaket damit geliefert wird, ist dieser Fauxpas (nach repräsentativer Meinung des epischen Rapierschnauzer™ Dachverbandes) gerade noch zu verzeihen.

Scharfe Fotos davon gibts nicht, dafür umso schärfere Posen.

Sonstiges

Wir sind Mitglied im DDHF

Wir sind Mitglied im DDHF

Wir sind Teil der Fechtabteilung des SSV 1846 Ulm

Wir sind Teil der Fechtabteilung des SSV 1846 Ulm

Ausrüstung gibts bei TheKnightShop.com